Der Ferienhof Gravert
Das Leben auf dem Lande

Wir bewirtschaften ca. 80 ha Grünland und 25 ha Maisanbau. Es werden ca. 90 Milchkühe zwei mal täglich in einem Doppel-6er- Tandem Melkstand gemolken. Die Milch wird alle zwei Tage abgeholt und zu leckeren Milram Produkten verarbeitet.

Die weiblichen Kälber werden von uns aufgezogen, die später unsere Milchkühe werden. Die männlichen Kälber werden im Alter von 14 Tagen zur Weitermast verkauft.
Von April bis November laufen unsere Tiere auf den Weiden, bei uns nennt man die Weiden Fennen.
Das Futter für die Tiere wird im Mai und Juni geerntet. Es ist die Gras-Silage. Im Herbst wird der Mais geerntet, die sogenannte Mais-Silage. Für unsere Pferde wird im Sommer Heu gemacht. Das Stroh kaufen wir direkt vom Feld von unseren Nachbarn.

Das Wichtigste, die Pferde und Ponys

Das tägliche Reiten für Groß und Klein ist natürlich kostenlos. Wo gibt es dies woanders?
Wir haben einen Reitplatz von der Größe 25 X 50 Meter und eine Reithalle von 18 X 32 Meter.
Zum Reiten stehen mehrere Pferde und Ponys zur Verfügung.
Von November bis April sind unsere Pferde Nachts im Stall und Tagsüber bei jedem Wetter draußen. In der anderen Zeit sind sie ganz auf der Weide. Alle 6 bis 8 Wochen kommt der Hufschmied zu uns und schneidet die Hufe der Pferde.
Der Pferdezahnarzt kommt im Frühjahr und im Herbst. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr dabei sein.